Gesellschaftsleitung

Discord für die Gruppensuche

Ich habe mir seit der Organisation meiner Freien Gesellschaft oft den Kopf darüber zerbrochen, über welche Plattform die Kommunikation und Planung von Events stattfinden sollte. Es gibt etliche Anbieter für solche Seiten, aber kein Angebot sprach mich wirklich an. Dass Discord auf jeden Fall ein Teil der Kommunikation ausmachen würde, war klar. Doch es gab keine wirklich gute Möglichkeit, auf diesem Weg auch Events und Raids übersichtlich zu planen. Es gefiel mir nicht, aber ich habe mich deswegen auf andere Anbieter verlassen. Missfallen hat mir dabei, dass meine Mitglieder damit gezwungen waren, sich auf einer weiteren Seite zu registrieren und dort regelmäßig vorbei zu schauen, um informiert zu sein. Die geringe Aktivität auf dieser Seite zeigte schnell, dass diese Option wenig Anklang fand.

Eine wesentlich geschicktere Lösung musste also her. Ich habe mir zuerst einmal Gedanken darüber gemacht, was mir wichtig war:

  • Es soll so wenig verschiedene Plattformen wie möglich geben.
  • Die Planung von Events und Raids soll einfach und schnell umsetzbar sein.
  • Es soll kostenlos sein.
  • Mitglieder sollen bei Neuigkeiten informiert werden.
  • Die Handhabung soll für Mitglieder und das Team einfach sein.
  • Optional: in deutscher Sprache

Nach langer Recherche musste ich feststellen, dass es nicht so einfach war, etwas zu finden, das zumindest einen Großteil meiner Anforderungen erfüllt.

Also kam ich zurück zu Discord und der Frage: Wie kann ich diese Plattform für die Event- und Raidplanung einsetzen?

Ich habe Plugins gesehen, die einen Raidkalender und ähnliches anbieten, allerdings waren diese nicht sehr intuitiv und auch nicht so ansprechend, dass es den Aufwand wert gewesen wäre, sich damit auseinander zu setzen.

Also habe ich mir vor Augen gehalten, welche Funktionen Discord bereits standardmäßig bietet. Und da fiel mir auf, dass es durchaus etwas gibt, das zumindest eine einfache Event- und Raidplanung möglich macht: Reaktionen.

Reaktionen geben allen Mitgliedern die Möglichkeit, mit Emojis eine „Antwort“ auf einen Beitrag zu geben. Damit musste sich doch irgendetwas machen können.
Da wir keinen großen Wert darauf legen, welche einzelnen Jobs genau in einer Gruppe dabei sind, reicht es bei uns, wenn wir wissen, wie viele Leute als Tank, Heiler und DD dabei sein wollen. Also drei mögliche Reaktionen.
Jetzt brauchte es nur noch drei Icons, die diese Reaktionen eindeutig machen würden.
Also habe ich mir die drei Symbole für die Rollen geschnappt und als Emojis auf den Server der Schnuffelgarde geladen.

Damit ist es nun einfach und schnell möglich, eine Gruppensuche für Inhalte zu starten. Bisher funktioniert dieses Prinzip sehr gut und ist für unsere Zwecke vollkommen ausreichend. 
Mittlerweile haben wir auch ein Icon für alle Rollen zusammen, falls jemand flexibel bei der Rollenwahl ist.

Wer das Ganze ausführlicher möchte, kann auch alle Jobicons einfügen. Eine weitere Ideen sind Icons für die Antworten „Ja“, „Nein“, „Unter Vorbehalt“. So kann man noch etwas genauer planen, wenn es notwendig ist.